Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Dezember 2006

Aktiv im Nordwesten

Initiative organisiert Unternehmungen für Ältere

Freizeitkonzepte für Ältere entwickelt die neue Initiative „Aktiv Leben im Frankfurter Nordwes­ten“. „Wir sprechen die 45- bis 65-Jährigen an, für die es bisher kaum altersgerechte Angebote gab“, so Pfarrer Alexander Kaestner von der Thomasgemeinde in Heddernheim. Die Resonanz sei beachtlich. Sechs evangelische und zwei katholische Gemeinden beteiligen sich bereits.

An jedem ersten Mittwoch im Monat treffen sich Interessierte mittags zu kulturellen Veranstaltungen, Besichtigungen oder Ausflügen. Der zweite Mittwoch ist für gemeinsames Walken reserviert. Am dritten Mittwoch im Monat gibt es einen Literatur­ abend. Auch gesellschaftliche und reli­giöse Themen werden aufgegriffen. Zum Beispiel gab es 2006 eine Veranstaltungsreihe „Islamisches Recht“ oder eine Besichtigung der Synagoge.

Das ehrenamtliche Koordina­tionsteam trifft sich monatlich, vernetzt Programmideen und setzt sie um. Vierteljährlich kommt ein erweiterter Kreis zusammen, der als „Spinnwerkstatt“ agiert. Zu den Veranstaltungen kommen durchschnittlich 25 bis 30 Interessierte. Künftig wird die Initiative mit einem eigenen Logo werben, das die Skyline der Nordweststadt skiz­ziert, die umrahmt wird von zwei sich zugewandten menschlichen Profilen. Erste Aktivitäten für 2007 hat das Team schon fixiert. Mehr unter Telefon 578991.

Gisela Pagés

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Dezember 2006 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.