Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Februar 2007

Kirche baut an der Uni

Campus-Westend: Wohnheim mit 425 Plätzen

Auf dem Campus Westend der Frankfurter Goethe-Universität errichten die Kirchen ein neues Wohnheim für Studentinnen und Studenten mit insgesamt 425 Plätzen. Ein entsprechender Vertrag wurde im Dezember zwischen der evangelischen und katholischen Kirche und dem Land Hessen geschlossen. Das Land stellt für den Neubau ein 5800 Quadratmeter großes Grundstück zur Verfügung, die Kirchen tragen die Baukosten in Höhe von 20,7 Millionen Euro. Im April sollen die Bauarbeiten beginnen.

Geplant sind sieben turmartige Gebäude, die durch ein Erdgeschoss miteinander verbunden sind. Darin sollen auch die Hochschulgemeinden untergebracht werden. In den vier „evangelischen“ Türmen gibt es verschiedene Wohnformen vom Einzimmer-Appartement bis zur groß-WG geben.

Wissenschaftsminister Udo Corts lobte das Engagement der Kirchen. Der Bau werde dazu beitragen, dass im Frankfurter Westend „der modernste Universitätscampus in Deutschland“ entstehe. Kirchenpräsident Peter Steinacker sieht in den 11,3 Millionen Euro, die die hessen-nassauische Landeskirche beisteuert, eine „Investition in die Zukunft“. Das Geld stammt zum Teil aus dem Verkauf eines älteren Studierendenwohnheims, 9 Millionen würden mit Darlehen finanziert.

epd / Antje Schrupp

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Februar 2007 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.