Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. April 2007

In den Startlöchern

„sankt peter“ sucht junge Seelsorgekräfte

Nach Schwierigkeiten mit den Umbauarbeiten an der Peterskirche in der Bleichstraße, die die Eröffnung des Standortes der Jugendkulturkirche „sankt peter“ immer wieder hinausgezögert haben, wird es in diesem Jahr endlich so weit sein: Zum Jahresende öffnet die Peterskirche ihre Pforten für die Jugendlichen des Rhein-Main-Gebietes.

Jetzt sucht das Team der Jugendkulturkirche „sankt peter“ junge Erwachsene ab 18, die für andere ein offenes Ohr haben. Zum Konzept gehört nämlich neben einem Kulturprogramm mit Gottesdiensten, Workshops, Seminaren und Gastronomie auch ein Seel­ sorgeangebot: Jugendliche sollen hier eine Anlaufstelle haben, wo täglich zwischen 16 und 17 Uhr ausgebildete junge Leute für sie da sind. Gesucht sind zum Beispiel Studentinnen und Studenten mit pädagogischem oder psychologischem Schwerpunkt. Interessierte werden im Sommersemester 2007, zwischen 21. April und 7. Juli, für diese ehrenamtliche Arbeit ausgebildet. Der Kurs umfasst zwei Wochenendseminare, zwei Tagesseminare sowie fünf Abendtermine. Von September 2007 bis Juli 2008 findet dann die erste Praxisphase statt, in der sie zweimal im Monat jeweils eine Stunde in der Anlaufstelle zur Verfügung stehen. Im Juli 2008 wird die Ausbildung mit einem Zertifikat abgeschlossen. Die gesamte Ausbildung ist kostenlos. Bedingung ist die Verpflichtung, mindestens ein Jahr lang ehrenamtlich mitzuwirken. Einen Informationsabend gibt es am Donnerstag, 12. April, von 18 bis 21 Uhr, in der Wolfsgangstraße 109. Weitere Informationen unter Telefonnummer 2549520 oder g.mueller@sanktpeter.com.

Bereits in den kommenden Wochen plant das Team der Jugendkulturkirche eine Reihe von Veranstaltungen an wechselnden Orten: Am Freitag, 30. März, organisiert „sankt peter“ ab 19 Uhr ein Konzert mit vier lokalen Newcomer-Bands in der Diskothek „Cooky’s“, Am Salzhaus 4.

Unter dem Motto „Du hast’s drauf“ steht ein Gottesdienst am Sonntag, 1. April, um 17 Uhr in der Gethsemanekirche im Nord­ end, Eckenheimer Landstraße 90. Hier können Jugendliche ihr eigenes Talent beim Singen, Tanzen, Musikmachen zeigen. In der Nacht zum Ostersonntag sind Jugendliche eingeladen zu einer Osternacht der besonderen Art in der Heiliggeistkirche am Börneplatz. Los geht’s am Samstag, 7. April, um 21 Uhr – im Dunkeln. Doch dann wird es hell und fröhlich, brennende Kerzen bringen Licht ins Dunkel. Schließlich entfachen „Firedancers“ eine faszinierende Feuershow zur Musik von Class P. Jambor.

Den Kinofilm „Der Kick“ zeigt „sankt peter“ schließlich am Mittwoch, 18. April, um 16 Uhr im „Orfeo’s Erben“, Hamburger Allee 45. Darin geht es um einen Mord unter Jugendlichen in einem kleinen Dorf in der Uckermark. Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der Jury der Evangelischen Filmarbeit, Pfarrer Werner Schneider-Quindeau.

Antje Schrupp

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. April 2007 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.