Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Mai 2007

Alte Bilder für die Katharinenkirche

Bilder mit biblischen Motiven, die vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg die Emporen der Katharinenkirche schmückten, kehren nun dauerhaft in die Kirche an der Hauptwache zurück. Ursprünglich waren es achtzig Bilder gewesen, da die Emporen sich früher an beiden Seiten des Längs­ schiffes durch die Kirche zogen. Heute gibt es nur noch eine Empore vor der Orgel. Hier werden einige der Bilder dauerhaft angebracht. Zusätzlich soll es alle zwei bis drei Jahre eine Ausstellung mit zwanzig bis dreißig Bildern im Kirchenraum geben. Dies hat der Kirchenvorstand der Gemeinde beschlossen. Der Evangelische Regionalverband wird als Eigentümer die Bilder für diesen Zweck zur Verfügung stellen.

Hintergrund des Beschlusses ist der große Erfolg einer Ausstellung im vergangenen Jahr, in der die Bilder aus dem 17. Jahrhundert erstmals wieder am Originalplatz zu sehen waren. Die geplanten Ausstellungen sollen jeweils zwei bis drei Monate dauern und immer eine andere Auswahl von Bildern zeigen, sodass im Laufe der Zeit sämtliche Motive zu sehen sein werden.

p(autor). Antje Schrupp

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Mai 2007 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.