Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Mai 2007

Trauer golobal

Die globalisierte Welt verlangt nach neuen Dienstleistungen: Was tun, wenn der Job keine Zeit lässt, um zur Beerdigung einer lieben Freundin oder eines Angehörigen zu reisen? Jetzt ist Abhilfe in Sicht: Ein nordirisches Bestattungsunternehmen bietet an, Beerdigungen per live-Stream im Internet zu übertragen. So können die Lieben von aller Welt aus dabei sein. Allerdings nur, wenn sie das Pass­ wort kennen.

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Mai 2007 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.