Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. März 2008

Kirchen sind zur Luminale neu beleuchtet

An der Luminale vom 6. bis 11. April werden sich auch die Kirchengemeinden in Bornheim und im Nordend sowie die Jugendkulturkirche Sankt Peter beteiligen. Die Lutherkirche im Nordend am Martin-Luther-Platz wird seitlich angestrahlt und weit in den Stadtteil hinein leuchten. Außerdem bringen die Frankfurter Projektkünstlerinnen und -künstler Petra Schröder, Dirk von Manteuffel und Mario Stahn mit einem interaktiven Licht-Projekt jeden Abend zwischen 21 und 24 Uhr Leben auf den Platz.

Die Johanniskirche in Alt-Bornheim, in der Turmstraße 21, wird während der Luminale von innen beleuchtet. Per Knopfdruck können Besucherinnen und Besucher drei verschiedene Lichtstimmungen aktivieren und so die Kirche immer wieder in einem anderen Licht sehen. Die Wartburgkirche in der Hartmann-Ibach-Straße hingegen wird wieder ihren markanten Turm in verschiedene Farben – Violett, Rot, Grün und Weiß – hüllen.

Die Jugendkulturkirche Sankt Peter, Stephanstraße 6, wird von jungen Künstlerinnen und Künstlern in einen interaktiven Begegnungsraum verwandelt: Durch die Bewegungen der Gäste verändern sich die Lichtinstallationen, sodass diese selbst zum Teil der Ausstellung werden (täglich von 18 bis 22 Uhr). Zum Abschluss gibt es am Freitag, 11. April, eine Party, außerdem verschiedene Luminale-Licht-Workshops. Infos unter „www.sanktpeter.com“:http://www.sanktpeter.com.

p(autor). Antje Schrupp

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. März 2008 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.