Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Mai 2008

Malen hilft bei der Alltagsbewältigung

Die Mütter brauchen Hilfe bei der Bewältigung des Alltags und der Kindererziehung, die Kinder fallen in der Schule als sehr zurückgezogen oder aggressiv auf. Ihre Familien sind belastet, zum Beispiel durch Arbeitslosigkeit oder Schulden.

!(rechts)2008/05/seite02_unten.jpg(Gemeinsam kreativ sein statt immer nur reden: Malprojekt in der Evangelischen Familienbildung. | Foto: Rolf Oeser)!

Wird das Jugendamt eingeschaltet, stellt es zusammen mit der ambulanten Jugendhilfe und der betroffenen Familie einen Hilfeplan auf. In diesem Rahmen können Kinder und Mütter auch an einem Malprojekt in der Kreativwerkstatt der Evangelischen Familienbildung teilnehmen. Zum Thema „Vielfalt der Familie“ entstehen an einem Vormittag farbenfrohe Bilder, in denen etwa einzelne Blumen die Familienmitglieder darstellen oder eine Ferienidylle am See.

„Das hast du toll gemacht“, lobt Esther Bott von der Familienbildung immer wieder. Zusammen mit Bert Walter leitet sie die Gruppe künstlerisch an. „So ein Erfolgserlebnis stärkt das Selbstbewusstsein“, unterstreicht Sabine Wagner, die Leiterin der ambulanten Jugendhilfe, die das Projekt zusammen mit der Werkstatt angeregt hat. „Außerdem ist Malen eine andere Form,­ sich auszudrücken – zusätzlich zum Gespräch.“

p(autor). Stephanie von Selchow

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Mai 2008 in der Rubrik Lebenslagen, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.