Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Juni 2008

Ausstellung: Ganz in Weiß

!(rechts)2008/06/seite10_oben.jpg(Foto: Ilona Surrey)!

Monochrome Gemälde in Weiß sind das Markenzeichen der Frankfurter Künstlerin Maha Zarkout. Ihren Zyklus „Vier Jahreszeiten“ stellt die aus dem Libanon stammende Städelschülerin noch bis zum 17. August in der Kirche Cantate Domino in der Nordweststadt, Ernst-Kahn-Straße 14, aus. Das passt gut, weil auch diese Kirche ein weißer Würfel ist, dessen Beleuchtung ausschließlich von oben durch Glaskuppeln erfolgt. Mit ihrem Bilderzyklus ergänzt Zarkout dabei den von Heinz Kreuz entworfenen, elf Meter hohen Wandteppich, der in der Kirche seinen festen Platz hat. Auf diese Weise entsteht ein Kreuz. Die Ausstellung ist sonntags von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Juni 2008 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.