Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Oktober 2008

Religionsgespräche über Freiheit

Die Forderung nach Freiheit war eine der wichtigsten der modernen Welt. Doch hat es heute den Anschein, als sei vielen Menschen die Freiheit gar nicht mehr so wichtig. Eher sehnt man sich nach Sicherheit und verlässlichen Grundfesten. „Freiheit, die ich meide…?“ ist Thema bei den „Frankfurter Religionsgesprächen“ am Dienstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr in der Evangelischen Stadtakademie am Römerberg 9.

Soll die Religion Orientierung in einer unübersichtlichen Gesellschaft stiften? Oder muss nicht gerade der Protestantismus, der sich als Garant für die Freiheit versteht, immer auch eine gewisse Unsicherheit in Kauf nehmen? Über solche Fragen diskutieren der hessen-nassauische Kirchenpräsident Peter Steinacker, der Chefredakteur der Satirezeitschrift „Titanic“, Leo Fischer, die Politologin Elisabeth Abendroth vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie der Soziologe Ulrich Oevermann. Zur Einstimmung gibt es eine thematische Inszenierung des Theaters Willy Praml.

p(autor). Antje Schrupp

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Oktober 2008 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.