Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Februar 2009

Nachdenken über Schuld und Ethik

Mit den Folgen der Finanzkrise und ihren ethischen Hintergründen beschäftigen sich mehrere Veranstaltungen in den kommenden Wochen. In der Alten Nikolaikirche am Römerberg geht es am Sonntag, 1. Februar, um die Frage „Gier, was ist das?“ und über „ethische Geldanlagen“ informiert am 8. Februar Dieter Mauer von der christlichen Initiative „Oikocredit“. Beide Gesprächsgottesdienste beginnen um 11.15 Uhr.

Unter dem Motto „Der Stadt Bestes“ stehen die Frankfurter Religionsgespräche am Donnerstag, 12. Februar, um 19.30 Uhr in der Evangelischen Stadtakademie, am Römerberg 9. Wie kann in diesen Zeiten eine gute, wirtliche Stadtplanung aussehen? Darüber diskutieren der Vorsitzende des Diakonischen Werkes in Hessen und Nassau, Wolfgang Gern, die Stadtsoziologin Marianne Rodenstein und der Unternehmensberater Thomas Deininger. Den Auf­takt zu der Veranstaltung macht eine Performance des Theaters Willy Praml.

p(autor). Antje Schrupp

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Februar 2009 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.