Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Juli 2009

Palliativhospital wird zum Hospiz

Das Frankfurter Evangelische Hospital für Palliativmedizin wird ab Juli als Fachabteilung des Markus-Krankenhauses in Ginnheim weitergeführt. Am bisherigen Standort in der Rechneigrabenstraße 12 will der Evangelische Regionalverband dafür noch in diesem Jahr ein Evangelisches Hospiz eröffnen. Geplant sind nach Auskunft von Pfarrer Michael Frase, dem Leiter des Diakonischen Werkes für Frankfurt, zunächst 13 Betten.

Während es in einem Palliativhospital vornehmlich um medizinische Versorgung mit einem Schwerpunkt auf Schmerzlinderung geht, steht in einem Hospiz der bewusste Umgang mit dem Sterben im Mittelpunkt.

Eigentlich müssen in Hospizen keine Ärztinnen oder Ärzte arbeiten. Man erwäge aber gemeinsam mit einem Förderverein, im neuen Evangelischen Hospital auch ärztliche Kompetenz vorzuhalten, so Frase.

p(autor). Antje Schrupp

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Juli 2009 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.