Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 1. Oktober 2010

Riedberggemeinde wächst um eine Kindertagesstätte

Direkt neben dem Rohbau der neuen Kirche am Riedberg hat die Hessenagentur der Gemeinde jetzt eine Kindertagestätte übergeben. Für 3,7 Millionen Euro ist eine großzügige, zweigeschossige Einrichtung entstanden, die Platz für 80 Kinder im Alter von null bis sechs Jahren bietet.

Die klare Gliederung und die Transparenz der Räume kommen dem pädagogischen Konzept entgegen. „Wir wollen Reizüberflutung vermeiden, damit die Kinder selbst Dinge entwickeln“, sagt die Leiterin Kirstin Hirschfeld von Slatow. Bürgermeisterin Jutta Ebeling lobte die hohe Qualität der evangelischen Einrichtungen, „denn es geht bei den Betreuungseinrichtungen nicht um Quantität.“ Der Riedberg sei mit einem Platzangebot von vierzig Prozent für die Unter-Dreijährigen eigentlich gut versorgt. Und doch hat die neue Kita bereits eine Warteliste. Zurzeit sind noch sechs Kindertagesstätten und Krabbelstuben in Planung, weitere sind geplant.

Der Leiter des Diakonischen Werks für Frankfurt, Pfarrer Michael Frase, hob die vielen Möglichkeiten hervor, die durch die unmittelbare Nähe zwischen Gemeindezentrum und Kindertagesstätte entstehen.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 1. Oktober 2010 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Kurt-Helmuth Eimuth ist Mitglied in der Redaktion von "Evangelisches Frankfurt". Mehr über den Publizisten und Erziehungswissenschaftler ist auf www.eimuth.de zu erfahren.

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.