Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

1. Februar 2011

Weltgebetstag beschäftigt sich mit Chile

Foto: Rolf Oeser

Lateinamerikanische Rhythmen übten Frauen aus Frankfurter Gemeinden bei einer Musikwerkstatt. Sie war ein Teil der Vorbereitungen für den diesjährigen Weltgebetstag am Freitag, 4. März, bei der Chile im Mittelpunkt stehen wird. Chilenische Christinnen haben den Gottesdienstablauf zum Thema „Wie viele Brote habt ihr?“ geschrieben, die dann in der ganzen Welt von Christinnen und Christen gefeiert wird. Der Weltgebetstag wurde vor über hundert Jahren von Frauen ins Leben gerufen und ist die größte ökumenische Veranstaltung weltweit. Auch in Frankfurt feiern viele Gemeinden Weltgebetstagsgottesdienste, zum Beispiel um 15.30 Uhr in der Katharinenkirche an der Hauptwache.

Artikelinformationen

Beitrag veröffentlicht am 1. Februar 2011 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.