Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 1. Juni 2011

Mehr Popmusik im Gottesdienst

Mehr Popmusik in Gottesdiensten empfehlen Experten den Kirchengemeinden. „Wir brauchen mehr Popularmusik und neues geistliches Liedgut, sonst musizieren wir an einem Großteil unserer Mitglieder vorbei“, sagte Propst Michael Karg vor dem hessischen Kirchenparlament. Eine Visitationsgruppe hatte in den vergangenen drei Jahren Gemeinden und Dekanate besucht, um sich ein Bild von der Kirchenmusik zu machen. Kirchenmusik habe „enorme Anziehungs- und Bindekraft“, so Karg.

Nach den Ergebnissen der Visitation gibt es im Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau 118 hauptamtliche und 4000 nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker, außerdem 310 Posaunenchöre, 417 gemischte Chöre, 62 Frauenchöre, 162 Kinder- und Jugendchöre sowie 24 Gospelchöre.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 1. Juni 2011 in der Rubrik Kultur, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.