Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 2. April 2012

Stadtdekanat geplant

Frankfurter Kirche bekommt neue Struktur

Die Struktur der evangelischen Kirche in Frankfurt soll vereinheitlicht werden. Ab 2014, so der derzeitige Plan, sollen die heute vier Dekanate und der stadtweite Evangelische Regionalverband zu einer gemeinsamen Organisation zusammenwachsen. Zu den genauen Modalitäten, für die eine Strukturkommission bereits Vorschläge erarbeitet hat, wird in den kommenden Wochen ein Konsultationsprozess mit allen Beteiligten gestartet.

An der Spitze soll eine hauptamtliche Stadtdekanin oder ein Stadtdekan stehen, unterstützt von mehreren „Bereichsdekanen“. Angestrebt ist, dass im Vergleich zu heute die übergemeindlichen Arbeitsfelder mehr Möglichkeiten der Mitbestimmung bekommen. Außerdem sei es dezidierter Wunsch, dass das Diakonische Werk für Frankfurt ein Teil der verfassten Kirche bleibt und nicht ins Diakonische Werk Hessen und Nassau ausgegliedert wird, sagte Wolf Gunter Brügmann-Friedeborn von der Strukturkommission vor Delegierten des Dekanates Frankfurt-Nord.

Es sei angestrebt, dass die neue Struktur noch in diesem Herbst von den Gremien beschlossen wird. Dann könne die organisatorische und rechtliche Umsetzung im Verlauf des Jahres 2013 erfolgen und die neue Organisation 2014 ihre Arbeit aufnehmen.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 2. April 2012 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Pingbacks

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.