Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 3. September 2012

Andrea Büttner gestaltet den Turm der Weißfrauenkirche

Die Frankfurter Dokumenta-Künstlerin Andrea Büttner wird den Turm der Weißfrauen-Diakoniekirche im Bahnhofsviertel gestalten. Bei einem vom Diakonischen Werk und dem Stadtplanungsamt ausgeschriebenen Wettbewerb belegte sie mit ihrem Entwurf den ersten Platz.

Bei der Bahnhofsviertelnacht im August konnten auch die Entwürfe zur Neugestaltung des Turms der Diakoniekirche Weißfrauen besichtigt werden: Kurator Thomas Kober (rechts) erläuterte sie. Foto: Kurt-Helmuth Eimuth

Demnach soll ein Gitter aus Lärchenholz die sechs Öffnungen des 33 Meter hohen Kirchturms füllen und gleichzeitig Durchlässigkeit wahren. Es wird von außen durch drei abstrakte Bronzeformen dekoriert. Auf der dritten Ebene hat die Künstlerin ein Turmzimmer vorgesehen, das als Ort der inneren Einkehr genutzt werden kann. Seitlich am Turm wird eine Markise installiert.

Für die Realisierung stehen 150 000 Euro zur Verfügung. Die Arbeiten werden voraussichtlich 2013 beginnen; ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 3. September 2012 in der Rubrik Stadtkirche, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.