Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 18. September 2012

Gospelday: Gratiskonzert im Hauptbahnhof

In Einkaufszentren, auf Bahnhöfen und an vielen ungewöhnlichen Orten werden Gospelchöre am 22. September um 12 Uhr gleichzeitig in ganz Deutschland und weltweit auftreten: Es ist Gospel-Day.

Pünktlich um 12 Uhr mittags stimmen mehr als 200 Chöre gleichzeitig den Song „We can move mountains“ des dänischen Komponisten Hans-Christian Jochimsen an. Mit dem Lied wollen sie daran erinnern, dass eine Milliarde Menschen auf der Welt hungern.

In Frankfurt werden der Frankfurter Gospelchor und der Emmaus-Chor aus Rodgau-Jügesheim mit dabei sein. Die beiden Chöre singen im Frankfurter Hauptbahnhof – eine halbe Stunde lang (Beginn um 11.45 Uhr).

Der Gospelday ist Teil der Aktion „Gospel für eine gerechtere Welt“, eine Initiative von „Brot für die Welt“, des Evangelischen Entwicklungsdienstes (EED) und der Creativen Kirche Witten. Schirmherr ist der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider. Die bundesweite Gospelaktion startete 2010 auf dem Gospelkirchentag in Karlsruhe. Bisher haben Gospelchöre mehr als 100.000 Euro für Entwicklungsprojekte von „Brot für die Welt“ gesammelt. Beim ersten Gospelday im Jahr 2011 traten nach Angaben der Veranstalter 7000 Sängerinnen und Sänger auf.

 

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 18. September 2012 in der Rubrik Kultur, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.