Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 12. Februar 2013

Fastenaktion: „Mensch, riskier was!“

„Sieben Wochen ohne“ mobilisiert diesmal gegen übermäßige Vorsicht

Mit diesem Motiv wirbt die evangelische Kirche für ihre diesjährige Fastenaktion. Foto: oea

Ein Aufruf zum Risiko ist das Motto der diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche: „Riskier was, Mensch!“ ist ihr Motto.

„In der Bibel wimmelt es von unvorsichtigen Männern und Frauen“, schreibt der Geschäftsführer der Aktion, Arndt Brummer: „Menschen, die übers Wasser laufen, Hochschwangere, die auf Reisen gehen, ohne auch nur ein Hotel zu buchen, Leute, die von jetzt auf gleich Job, Haus und Hof verlassen“. Und natürlich „ein unstudierter Wanderprediger, der es sich mit Staat und Klerus gleichzeitig verscherzt.“

Die Aktion lädt dazu ein, in den sieben Wochen der Fastenzeit vom 13. Februar bis 31. März ganz bewusst auch einmal Dinge zu wagen, die man sich sonst nicht traut. Und sich mit der Frage auseinander zu setzen, welches Risiko es vielleicht wert wäre, eingegangen zu werden, und wo man vielleicht unnötig übervorsichtlich ist.

Mehr Informationen unter www.sieben-wochen-ohne.de.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 12. Februar 2013 in der Rubrik Gott & Glauben, erschienen in der Ausgabe , .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Artikel "Fastenaktion: Mensch, riskier was!" anhören

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.