Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 6. März 2013

Bockenheimer Pfadfinderinnen stylten ihre Hemden neu

Pfadfinderhemden sind erst mal trist und langweilig. Aber das muss ja nicht so bleiben. Diese Pfadfinderinnen haben ihre Hemden einfach umgeändert – und präsentierten die Ergebnisse im Weltkulturen Museum.

Ausstellungseröffnung “Trendscouts” im Weltkulturen-Museum: Pfadfinderinnen aus Bockenheim zeigten selbst designte Hemden. Foto: Rolf Oeser

Ausstellungseröffnung “Trendscouts” im Weltkulturen-Museum: Pfadfinderinnen aus Bockenheim zeigten selbst designte Hemden. Foto: Rolf Oeser

Pfadfinderhemden sind erst mal trist und langweilig. Aber das muss ja nicht so bleiben. Die Pfadfinderinnen der Frankfurter Gruppe „Die Sterne“ haben ihre Hemden einfach umgeändert – mit aufgenähten Taschen, Sprüchen, Borden und Verzierungen. Oder abgeschnittenen Ärmeln. Das Projekt fand in Kooperation mit dem Weltkulturen Museum und der Ausstellung „Trading Style – Weltmode im Dialog“ statt. Dort haben die jungen Frauen ihre Modelle auch präsentiert.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 6. März 2013 in der Rubrik Kultur, erschienen in der Ausgabe , .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.