Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 17. März 2013

Kirchenpräsident Jung hofft auf den neuen Papst

Für eine stärkere Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche hat sich der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung ausgesprochen. Ziel der Ökumene müsse es sein, „das gemeinsame Zeugnis in der Welt zu stärken“, sagte Jung. Er verband damit die Hoffnung, dass der neue Papst „starke Impulse für die gelebte Ökumene“ gebe. Der aus dem Amt geschiedene Papst Benedikt XVI. habe zwar den Reformator Martin Luther gewürdigt, aber ein weiteres Aufeinanderzugehen der Konfessionen gebremst.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 17. März 2013 in der Rubrik Gott & Glauben, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.