Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 3. September 2015

Kleider spenden für Flüchtlinge (und andere, die es brauchen)

Viele Menschen fragen in diesen Tagen auch bei der evangelischen Kirche an, wie sie Kleidung für Flüchtlinge und andere Bedürftige spenden können. Hier sind die Anlaufstellen.

Der Familien-Markt in Bornheim ist die erste Anlaufstelle der Diakonie Frankfurt für Kleiderspenden. Foto: Rolf Oeser

Der Familien-Markt in Bornheim nimmt Kleiderspenden entgegen. Foto: Rolf Oeser

Spenden speziell für Geflüchtete können im Kleiderdepot, Königsberger Straße 4 (Industriehof) abgegeben werden. Gebraucht wird momentan vor allem Winterkleidung für Frauen, Männer, Kinder, Männerkleidung in kleinen Größen, Turnschuhe, Herrenschuhe, Damen-Leggings, BHs und Unterwäsche, sowie Koffer, Reisetaschen und Rucksäcke (Spendenabgabe erst wieder ab 11. Januar möglich, Öffnungszeiten Montag bis Mittwoch 12 bis 16 Uhr, Donnerstag 16 bis 20 Uhr, Freitag 8 bis 13 Uhr).

Andere Kleidung kann besser beim Ökumenischen Familien-Markt in Bornheim abgegeben werden. Er ist ein Second-Hand-Kaufhaus, in dem Inhaberinnen und Inhaber des Frankfurt-Passes berechtigt sind einzukaufen: Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr, Freiligrathstraße 37, Telefon: 069 904 367 80, E-Mail: Familienmarkt@t-online.de.

Wer ehrenamtlich mithelfen will, zum Beispiel im Fahrdienst, bei der Sortierung, der Ausgabe und der Koordination, kann sich direkt an den Familienmarkt wenden: Telefon 069 90436780, E-Mail familienmarkt@t-online.de. Geldspenden sind ebenfalls hilfreich, sie gehen auf das Konto Caritasverband Frankfurt e.V., Stichwort: Kleider für Flüchtlinge, IBAN: DE30550205003818011111, BIC: BFSWDE33MNZ.

Ehrenamtliche werden auch für die Betreuung einer Flüchtlingsunterkunft in Kalbach gesucht.

Es gibt noch eine weitere Einrichtung in Frankfurt, die sich über Kleiderspenden freut: Gut erhaltene und zeitgemäße Damenbekleidung, Accessoires sowie Kinderkleidung nimmt auch die Second-Hand-Boutique „samt & sonders“ entgegen, die ebenfalls zur Diakonie Frankfurt gehört. Die Boutique ermöglicht es bedürftigen Frauen, die zum Beispiel auf Arbeitssuche sind, sich entsprechend einzukleiden. Kundinnen mit Frankfurt-Pass erhalten 50 Prozent Ermäßigung auf alle Waren und einen kostenfreien Änderungsservice. Die Änderungsarbeiten werden im Rahmen einer durch das Jobcenter Frankfurt und die Stadt Frankfurt geförderten Maßnahme vorgenommen. Dort sind derzeit zwanzig langzeitarbeitslose Frauen beschäftigt, die sich hier schrittweise an Anforderungsprofile des Arbeitsalltages annähern können. Neben den Näh- und Änderungsarbeiten gehören auch Verkauf, Warenannahme und Logistik dazu (Dienstag, 10 bis 17 Uhr, sowie Donnerstag und Freitag, 10 bis 15 Uhr., samt & sonders, Rohrbachstraße 54, Frankfurt, Telefon 069 403536-65)

Weitere Links zu Hilfeseitenhttp://evangelischesfrankfurt.de/2015/10/helfen

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 3. September 2015 in der Rubrik Lebenslagen, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentare zu diesem Artikel

  • Katharina Spangenberg schrieb am 21. Mai 2016

    Liebes Team
    ich habe 7 volle Säcke mit gut erhaltenen Klamotten sowie 1 Rucksack. Vermutlich kommen noch Schuhe hinzu… Sind die Adressen oben noch aktuell? Ich würde es gerne an einer Stelle abgeben. Danke und liebe Grüße Katharina

  • Antje Schrupp schrieb am 23. Mai 2016

    @Katharina Spangenberg – auf jeden Fall können Sie die Sachen im Ökumenischen Familienmarkt abgeben, dort ist immer offen, und bei Bedarf werden Teile von dort auch an die Flüchtlingshilfe weiter geleitet: Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr, Freiligrathstraße 37, Telefon: 069 904 367 80, E-Mail: Familienmarkt@t-online.de.

  • Naomi schrieb am 31. Oktober 2016

    Guten Morgan,
    Sorry, my German is not so good.
    I am looking to organize a donation drive at my place of work and was wondering if you take donations. If so, what donations do you Need specifically for December for the refugees?

    Ich freue mich auf eine Spende an meinem Arbeitsplatz zu organisieren und frage mich, ob Sie Spenden. Wenn ja, welche Spenden benötigen Sie speziell für Dezember für die Flüchtlinge?

    Cheers,
    Naomi

  • Antje Schrupp schrieb am 1. November 2016

    @Naomi – Thanks for your support, Naomi, this is great. There are always a lot of charity activities where donations are very welcome, mostly clothes for men and women, but also bicycles… You can check out here: https://www.diakonischeswerk-frankfurt.de/ich-moechte-helfen/spenden/kleider-sachspenden/ . The donations are distributed to those in need, refugees and others alike :))

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.