Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 21. März 2016

Filmreihe über „Flucht und Migration“

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, und längst hat dieses Thema auch das Kino erreicht. Eine Reihe mit ausgewählten Filmen zu Flucht und Migration veranstaltet die Evangelische Akademie Frankfurt zusammen mit der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen und dem Filmmuseum.

Am Donnerstag, 31. März, um 20.30 Uhr wird der Film „Enklave/Enklava“ von Goran Radovanovic (Serbien/Deutschland 2015) gezeigt. Er handelt von einem kleinen Jungen, der in einer serbischen Enklave im Kosovo wohnt und jeden Morgen mit einem gepanzerten UN-Wagen zur Schule fahren muss.

Am Dienstag, 5. April, um 20.15 Uhr folgt „Dämonen und Wunder – Dheepan“ von Jacques Audiard (Frankreich 2015) über eine Frau, einen Mann und ein Kind, die sich als Familie ausgeben, um bessere Chancen für die Flucht aus Sri Lanka nach Frankreich zu haben. Sie landen in einem tristen Vorort und versuchen, Fuß zu fassen.

Schließlich läuft am Dienstag, 19. April, um 18 Uhr „Die Piroge“ von Moussa Touré (Frankreich/Senegal/Deutschland 2012) über ein Flüchtlingsboot, das den gefährlichen Weg von Afrika übers Mittelmeer nach Europa wagt.

Alle Filme werden im Filmmuseum, Schaumainkai 41, gezeigt, mit jeweils anschließendem Filmgespräch (9/7 Euro).

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 21. März 2016 in der Rubrik Bücher & Filme, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.