Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

E-Mail

E-Mail

Über jeden neuen Beitrag informieren wir Sie mit einer Nachricht per Mail.

Aktuell

Von – 21. März 2016

Fünf Schwestern für die Freiheit

Fünf Schwestern im Teenager-Alter flitzen in Hotpants und Tops durch Haus und Garten, liegen in der Sonne, träumen von Jungs oder von Fußball oder vom fernen Istanbul. Aber die Tugendwächterinnen des kleinen konservativen türkischen Dorfes haben sie schon länger kritisch im Auge. Eines Tages ist dann Schluss mit lustig, die Mädchen werden eingesperrt.

Der Plan: Sie allesamt so schnell wie möglich zu verheiraten, bevor noch etwas „Schlimmes“ passiert. Doch die Schwestern geben nicht klein bei. Die türkisch-französische Regisseurin Deniz Gamze Ergüven zeigt ihren Kampf um die Freiheit mit Spannung und Empathie. Und das Patriarchat muss ganz schön die Ärmel hochkrempeln, um die Mädchen im Zaum zu halten.

Trotz des klaren Settings von Gut versus Böse halten sich die Klischees in einem vertretbaren Rahmen; denunziert werden auch nicht einzelne Personen, sondern ein gesellschaftliches System, das von Frauen erwartet, genau einen als richtig zugelassenen Lebensweg zu gehen.

Die Evangelische Filmjury hat „Mustang“ zum Film des Monats März gewählt.

Artikelinformationen

Beitrag von , veröffentlicht am 21. März 2016 in der Rubrik Bücher & Filme, erschienen in der Ausgabe .

Artikel teilen: E-Mail Facebook Twitter Google+

Dr. Antje Schrupp ist geschäftsführende Redakteurin von Evangelisches Frankfurt. Die Journalistin und Politikwissenschaftlerin bloggt auch unter www.antjeschrupp.com.

Meistgelesene Artikel

Kommentar schreiben

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, Kommentare werden vor der Veröffentlichung freigeschaltet.