Frankfurt lokal

Pax & People: Das Europaviertel hat ein ökumenisches Zentrum

von

Pax & People heißt das ökumenische Zentrum, das die Kirchen heute im Europaviertel eröffnet haben. Das 130 Quadratmeter große Zentrum in der Pariser Straße 6 soll ein Treffpunkt für Begegnung und gemeinsame Aktivitäten in der Nachbarschaft werden. 

Volles Haus bei der Eröffnung des neuen kirchlichen Zentrums im Europaviertel.  |  Foto: Rolf Oeser
Volles Haus bei der Eröffnung des neuen kirchlichen Zentrums im Europaviertel. | Foto: Rolf Oeser

Der Name „Pax & People“ sei bei Umfragen in benachbarten Geschäften, Cafés und Restaurants entstanden. Dabei sagten viele der Befragten, dass sie zwar keinen Bezug zur Kirche hätten, sich aber einen gemeinsamen Treffpunkt zum Kennenlernen und Reden wünschten. Auf den 130 Quadratmetern des Zentrums sollen unter anderem Konzerte, Meditationsgruppen und Kochworkshops stattfinden. So soll es etwa jeden Freitag einen Themenabend mit Musik, Film, Kunst oder Literatur geben. Neben einem offenen Gemeinschaftsraum sowie einer Küche gibt es einen „Lichtraum“ für Andachten, der wie ein hellerleuchteter Kubus als Raum im Raum in der Mitte des Zentrums angesiedelt ist.

Pfarrerin Katja Föhrenbach und ihr katholischer Kollege Harald Stuntebeck sind für das Angebot im "Pax & People" zuständig.  |  Foto: Rolf Oeser
Pfarrerin Katja Föhrenbach und ihr katholischer Kollege Harald Stuntebeck sind für das Angebot im "Pax & People" zuständig. | Foto: Rolf Oeser

2011 begannen die ersten Pläne für ein ökumenisches Zentrum. Zur Finanzierung tragen neben den kirchlichen Trägern zwei Stiftungen bei. Die Kosten für den Ausbau des Erdgeschosses eines Wohnhauses und die Ausstattung betrugen rund 270.000 Euro. 

Laufende Informationen über das Pax & People und sein Programm gibts bei Facebook.


Schlagwörter

Verfasst von

epd 144 Artikel

epd-Nachrichten sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

0 Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare verfasst. Schreiben Sie doch den ersten.

Artikel kommentieren

Lebhafte Diskussionen sind interessant, können aber manchmal die Gemüter erhitzen. Bitte achten Sie auf einen angenehmen Umgangston und vermeiden Sie verbale Angriffe auf andere Kommentatoren. Die Redaktion behält sich vor, unangebrachte Kommentare nicht zu veröffentlichen.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.