Politik und Gesellschaft

Halbzeit: Die USA nach den Kongresswahlen

  • Donnerstag, 08. November 2018
  • 19:00 – 22:00 Uhr
  • Evangelischen Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Innenstadt

Schlüsse aus den aktuellen Stimmabgaben

Auf die Ergebnisse der US-Kongresswahlen vom 6. November blicken Fachleute am Donnerstag, 8. November 2018, 19 bis 22 Uhr, in der Evangelischen Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Innenstadt. Es diskutieren auf dem Podium: Martin Thunert, Politikwissenschaftler, Heidelberg Center for American Studies, Universität Heidelberg, Priscilla Layne, Associate Professor of German Studies, University of North Carolina sowie Anna-Maria Kellen, Fellow, American Academy Berlin, Andreas Schwarzkopf, Frankfurter Rundschau, moderiert. Debattiert werden sollen unter anderem folgende Fragen: Welche Auswirkungen werden die Ergebnisse der Kongresswahlen auf die weitere Entwicklung innerhalb der USA haben? Wie werden sich die Kongresswahlen auf die demokratische Entwicklung, auf die Sicherheits- und Außenpolitik, auf die Handelsbeziehungen auswirken? Welche Bedeutung haben die Ergebnisse speziell für die transatlantischen Beziehungen und die Rolle der Vereinigten Staaten im globalen Gefüge?