Vortrag/Diskussion

Wohin bewegt sich die Gesellschaft

  • Donnerstag, 14. Juni 2018
  • ab 18:30 Uhr
  • Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Innenstadt

Junge Akademie Frankfurt

„Gerechtigkeit“ ist ein schwer zu fassender Begriff. Was jedoch messbar ist, ist die Ungleichverteilung

bestimmter sozialer und wirtschaftlicher Güter: Zugang zu Bildung, Teilhabe an der Gesellschaft, politische Partizipation und nicht zuletzt wirtschaftliche Stärke – so zeigen Forschungsergebnisse – sind in Deutschland zunehmend ungleich verteilt. Welche Folgen hat das für die Gesellschaft? Und welche Lösungsansätze stehen zur Debatte? Darüber diskutiert die Junge Akademie Frankfurt am Donnerstag, 14. Juni 2018, von 18.30 bis 21 Uhr in der Evangelischen Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Innenstadt. Leitung: Thorsten Latzel, Akademiedirektor, Hanna-Lena Neuser. Studienleiterin für Europa und Jugend. Eintritt frei.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.